Harwick bejubelt Karl-Heinz Thiery

Hervorgehoben

Begeistert feierten die Harwicker Schützen „Kalle“ Thiery nach dem Königsschuss. Foto: a

Gescher. Die Harwicker Ludgerus-Schützen bejubeln Karl-Heinz Thiery als neuen König. Beim Vogelschießen setzte sich der 47-Jährige am Montag in einem spannenden Zweikampf gegen Reiner Bürder durch. Mit dem 362. Schuss beendete Thiery das Ringen und wählte Tanja Kösters zur Königin. Die Ehrenpaare sind Frank Schlemmer und Daniela Thiery sowie David Kösters und Manuela Schlemmer.

Von Allgemeine Zeitung

Hochzeit Tobias & Melanie Peirick

Auf gemeinsamen Wegen

Wenn zwei sich auf den Weg machen,
dann sind sie stärker als einer.
Wenn einer müde ist,
dann trägt ihn der andere.
Wenn einer sich verirrt hat,
reicht ihm der andere die Hand.
Wenn einer die Hoffnung verliert,
spricht ihm der andere Mut zu.
Wenn zwei gemeinsam einen Weg gehen,
dann gehen sie den Weg der Liebe.

 

Jubiläumsfest 400 Jahre St. Johannes Schützengilde Estern

Plakat zum Jubelfest

Die St. Johannes Schützengilde Estern lud aufgrund ihres 400-Jährigen Bestehens zu einem Jubelfest ein. Dazu trafen sich verschiedene Vereine, darunter auch die St. Ludgerus Schützengilde Harwick, zum Sternmarsch. Bei bestem Wetter wurde dann zum Festplatz marschiert auf dem die Vereine begrüßt wurden.

Im Anschluss der Grußworte zogen alle Vereine mit einem Festumzug durch die Gemeinde zum Festzelt.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der St. Johannes Schützengilde Estern zu finden: https://www.st-johannes-estern.de/

Für Bilder vom Festumzug bitte hier klicken.

Die Plakette welche als Gastgeschenk an den Jubelverein übergeben wurde:


Aufschrift Vorderseite:
Zum 400-jährigen
Jubiläum der St. Johannes
Schützengilde Estern
im Jahre 2017
von den Schützenvereinen
der Stadt Gescher


Aufschrift Rückseite:
St. Pankratius Schützengilde Gescher
St. Ludgerus Schützengilde Harwick
St. Hubertus Schützengilde Büren
St. Antonius Schützenbruderschaft Tgl.-Capellen
St. Antonius Schützengilde Tgl.-Pröbsting
Bürgerschützenverein Hochmoor
&
Schützenverein
St. Laurentius Estern, Stadtlohn

Die Obersten der Schützenvereine von Gescher v.l. Harwick (Klemens Kersting), Estern (Philipp Bock), Gescher (Werner Bönning), Tgl.- Capellen (Martin Emunds), Büren (Alfred Paschert), Hochmoor (Klaus Klavon) und Tgl.-Pröbsting (Manfred Oenning).

Karl-Heinz Thiery ist König!

Link zum AZ-Artikel: Harwick-bejubelt-Karl-Heinz-Thiery. Weitere Bilder vom Schützenfest findet ihr unter Fotos.

Königspaar 2017 Kalle & Tanja

v.l.: Manuela Schlemmer & David Kösters, Königin Tanja Kösters & König Kalle (Karl-Heinz) Thiery, Daniela Thiery & Frank Schlemmer

Karl Heinz Thiery als er gerade den Vogel abgeschossen hatte

Kalle (Karl-Heinz) Thiery ist König von Harwick, Königin ist Tanja Kösters!! Das Throngefolge besteht aus Frank Schlemmer, Daniela Thiery, Manuela Schlemmer und David Kösters

Norbert Kröger ist Knubbenkönig!

Wenn Engel reisen… oder in diesem Fall schießen. Die Harwicker Schützen haben noch einmal Glück gehabt. Nach dem verregneten Start der Arbeitswoche gab es dann doch gutes Wetter zum Auftakt. Punkt 19 Uhr trafen sich die Mitglieder an der Vogelstange um diese für den großen Wettstreit am kommenden Montag einzuschießen. Alles scheint gut präpariert zu sein. Insgesamt knapp 70 Bewerber rangen um den Titel „Knubbenkönig“ und die damit verbundene Ehrenmedaille, welche beim Antreten der Schützen überreicht wird.

Um 20.32 Uhr konnte sich Norbert Kröger gegen die übrigen Mitstreiter durchsetzen. Mit dem 192. Schuss holte der 53jährige Maschinenführer das hölzerne Federvieh von der Stange. „Ich wollte meinen Kollegen mal zeigen wie es geht“ teilte er mit und freute sich über sein glückliches Händchen. Er ist kein unbekannter in der Gilde. Vor 24 Jahren hatte er schon mal bewiesen, dass er ein gutes Auge besitzt. Damals aber mit dem Königsschuss um Montagmorgen.

Im Anschluss hieran ließen alle Beteiligten den Abend bei Bier und Gegrilltem langsam ausklingen. Weiter geht es am Samstag um 19 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf der Hauskampstraße, anschließender Kranzniederlegung am Ehrendenkmal und großem Zapfenstreich auf dem Rathausplatz. Nach dem offiziellen Teil wird gebührend gefeiert auf dem öffentlichen Festball.