Datenschutz

Datenschutz-Grundverordnung kurz DSVGO

IN EIGENER SACHE: SO WERDEN IHRE DATEN BEI UNS GESCHÜTZT UND GESPEICHERT

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutz-Grundverordnung kurz DSVGO, in Deutschland. Diese gilt neben Unternehmen auch für Vereine, wie der St. Ludgerus-Schützengilde Harwick e. V. von 1654.

Der Zweck dieser Verordnung ist unter anderem, einen bewussteren sicheren Umgang mit Daten zu schaffen. Ich möchte die Gelegenheit deshalb nutzen Euch/Ihnen zu zeigen, wie wir Eure/Ihre Daten verarbeiten und speichern.

Die St. Ludgerus-Schützengilde Harwick e. V. ist die verantwortliche Stelle für die Daten, die Ihr/Sie unserem Verein zur Verfügung gestellt habt bzw. gestellt haben. Der neue Datenschutz betrifft personenbezogene Daten. Wir speichern personenbezogene Daten nur zur Mitgliederverwaltung und darüber hinaus nur wenige Daten.

Die St. Ludgerus-Schützengilde Harwick e. V. speichert folgende Daten der Mitglieder:

  • Name des Mitglieds
  • Anschrift des Mitglieds
  • Adresse, Telefonnummer und die E-Mail-Adresse (falls bekannt)
  • Beitrittsdatum des Mitglieds (soweit ersichtlich)
  • Mitgliedsbeitrag
  • Geburtsdatum
  • Hochzeitsdatum

Eure/Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken weitergegeben. Die St. Ludgerus- Schützengilde Harwick e. V. veröffentlicht die Namen seiner Mitglieder nicht im Internet. Ausnahme ist hier die Veröffentlichung von Namen im Zuge von Jubiläen, die in der ortsüblichen Zeitung/Flyer veröffentlicht werden.

Eure bzw. Ihre Erlaubnis, die Daten zu erheben, verarbeiten und nutzen, ergibt sich aus Deiner bzw. Ihrer Mitgliedschaft in unserem Verein. Diese Erlaubnis kann jederzeit widerrufen werden. Bei Austritt werden die personenbezogenen Daten ein Jahr nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, außer es gibt andere gesetzliche Verpflichtungen.

Die Sicherheit Eurer/Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, ebenso wie die Transparenz zum Umgang mit Ihren Daten.

Bei Fragen stehen wir Dir/Ihnen gerne zur Verfügung.

Datenschutzerklärung

Im Folgenden klären wir Sie darüber auf, wie und warum wir personenbezogene Daten auf der Webseite der Schützengilde-Harwick e.V. (nachfolgend „Angebot“ genannt) erheben und verwenden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören zum Beispiel der Name, die E-Mailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Für die Nutzung unserer Webseiten müssen Sie an uns keine Daten übermitteln. Es werden nur Ihre Zugriffsdaten bzw. Server-Logfiles gespeichert, die für die Nutzung technisch erforderlich sind.

Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf 
  • Browsertyp nebst Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse
  • der anfragende Provider

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir stützen die Verarbeitung der Zugriffsdaten auf Art. 6, Abs. 1, lit. f DSGVO und damit auf unserem berechtigten Interesse, Daten zu folgenden Zwecken zu verarbeiten: 
Die genannten Zugriffs- bzw. Protokolldaten nutzen wir, um statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs durchzuführen und um die Sicherheit und die Optimierung des Angebotes zu gewährleisten. Eine Weitergabe an Dritte oder andere Verwendung der Daten erfolgt nicht. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (zum Beispiel per E-Mail oder via Kontaktformular), werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
Diese Verarbeitung stützen wir auf unserem berechtigten Interesse, auf Ihre Anfrage zu antworten – gemäß Art. 6, Abs. 1, lit. f DSGVO. Falls Ihre Anfrage auf einen Vertragsschluss zielt, stützen wir uns außerdem auf Art. 6, Abs. 1, lit. b DSGVO.

Facebook-Plugins

(Like-Button) Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 HackerWay, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkontozuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkontozuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt.Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube Accountausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Cookies

Um Ihnen auf unserer Internetseite bestimmte Funktionen bieten zu können, verwenden wir Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer für die Dauer einer Browsersitzung gespeichert werden. Nach Ende der Browsersitzung werden die Cookies wieder gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, die Installation von Cookies auf Ihrem Computer zu verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.
Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Betroffenenrechte

Nach der DSGVO gewähren wir Ihnen bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte.

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies umfasst unter anderem die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern und die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer.

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen – sofern die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO anwendbar sind.
Dieses Recht gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO

Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. 
Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir werden betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern keine rechtliche Verpflichtung dagegenspricht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

WIDERSPRUCHSRECHT

SIE HABEN DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE AUFGRUND VON ARTIKEL 6 ABSATZ 1 BUCHSTABEN E ODER F ERFOLGT, WIDERSPRUCH EINZULEGEN; 

WIR VERARBEITEN DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN DANN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN. 

WERDEN PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. 

WIDERSPRECHEN SIE DER VERARBEITUNG FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG, SO WERDEN DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR FÜR DIESE ZWECKE VERARBEITET.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung Ihrer Daten richtet sich nach den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ende der Aufbewahrungsfrist löschen wir die entsprechenden Daten – es sei denn sie dienen weiterhin der Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung oder wir haben ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung.

Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie

Sollte sich etwas an unseren Datenschutzrichtlinien ändern, veröffentlichen wir diese Änderungen auf unserer Webseite. Daher sollten Sie diese Richtlinien regelmäßig auf Neuerungen kontrollieren.

Fotos und Videos

Die rechtliche Zulässigkeit der Veröffentlichung und Verbreitung von Foto- und Videoaufnahmen von Personen richtet sich nach den §§ 22 und 23 des Kunsturhebergesetzes (KUG). Grundlage dieser Regelungen ist das sog. „Recht am eigenen Bild“.

§ 23 Abs. 1 KUG sieht jedoch einige Ausnahmen vor, in denen die Veröffentlichung von Aufnahmen auch ohne Einwilligung der abgebildeten Person(en) zulässig ist. Das ist der Fall bei:

  1. Bildnissen aus dem Bereich der Zeitgeschichte,
  2. Bildern, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen,
  3. Bildern von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben und
  4. Bildnissen, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

Bitte nehmen Sie auch Kontakt mit uns auf: webmaster@schuetzengilde-harwick.de

seit 1654