Schützenfest fällt aus

Nun herrscht leider Gewissheit. Vielleicht hatten ein paar Wenige noch ein Fünkchen Hoffnung gehabt, aber die Meisten werden es bereits vermutet haben. Das Harwicker Schützenfest kann und wird auch in diesem Jahr leider nicht stattfinden können. Die Coronaschutzverordnung NRW in ihrer aktuellen Fassung untersagt Volksfeste, worunter auch Schützenfeste fallen, bis einschließlich dem 31.05.2021. Das diesjährige Schützenfest hätte vom 29. – 31. Mai stattgefunden und fällt damit genau in den Verbots-Zeitraum. „Damit wird uns die Entscheidung vorgegeben“ teilte Thomas Kersting mit. „Aber wir dürfen dennoch nicht die Perspektive auf gemeinsames Feiern verlieren. Bis dahin konzentrieren wir uns auf die Gesundheit aller Menschen und hoffen das wir als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen werden. In diesem Sinne werden wir aus der Ferne „im Herzen“ miteinander feiern und verbunden bleiben, um im nächsten Jahr wieder richtig durchzustarten.“ Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst Viele ihre Solidarität in der Schützenfestzeit mit einer Grün-Weißen-Beflaggung zeigen würden.

St. Ludgerus Schützengilde Harwick sagt auch die auf März verschobene Generalversammlung ab

Corona beschränkt leider auch weiterhin das heimische Vereinsgeschehen. Noch im November hat die Vereinsführung der Harwicker gehofft, die jährliche Mitgliederversammlung im Frühjahr nachholen zu können. Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt dies aber weiterhin nicht zu. Daher hat der Geschäftsführende Vorstand die endgültige Absage der Versammlung beschlossen. Alle turnusmäßig zur Wahl stehenden Vorstands- und Offiziersmitglieder verbleiben erstmal in ihren Ämtern und stellen sich in der nächsten Generalversammlung zur Wahl. Im November 2021 steht diese im Kalender und alle hoffen, dass dieser Termin endlich eingehalten werden kann.

Wie es mit dem Schützenfest 2021 aussieht ist momentan noch nicht zu beantworten. Hierzu wird die Gilde zu gegebener Zeit Stellung nehmen. Was jetzt aber leider schon feststeht ist, dass der diesjährige Seniorenkaffee am Ludgerustag ausfallen muss. Diese Entscheidung war nicht leicht, aber die aktuelle Situation lässt leider nichts anderes zu, teilte die Vereinsführung mit.

Thomas Kersting nimmt den Heimatpreis 2020 entgegen

Der Heimatpreis 2020 wurde heute morgen in kleiner Runde übergeben von Kerstin Uphues und Anne Kortüm.

Thomas Kersting erhält stellvertretend für alle Schützenvereine in Gescher den Heimatpreis 2020. Mit viel Leidenschaft und Engagement begeistern die Schützenvereine in Gescher seit vielen Jahren die Bürgerinnen und Bürger der Glockenstadt Gescher mit einem der Höhepunkte des Jahres, den Schützenfesten.

St. Ludgerus Schützengilde sagt Generalversammlung im November ab

Auch die St. Ludgerus Schützengilde Harwick muss auf Grund von Corona wieder mal umplanen. Bis zuletzt hat man noch gehofft, zumindest diesen Punkt im Kalender einhalten zu können. „Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt eine gewohnte Generalversammlung einfach nicht zu“, so Kersting, erster Vorsitzender der Gilde. Daher wird die üblicherweise im November anstehende Versammlung erstmal auf März verschoben.

Alle Tagesordnungspunkte und anstehende Wahlen werden selbstverständlich nachgeholt. Mit einer Verschiebung auf das Frühjahr 2021 erhofft sich die Gilde noch einen ausreichenden Puffer für die Planungen im nächsten Jahr zu haben.