Thomas Lewerich ist Knubbenkönig 2008

Gescher. Hochbetrieb herrschte am Donnerstagabend an der Harwicker Vogelstange. Jahr für Jahr zieht es immer mehr Harwicker Schützen zum Einschießen der Vogelstange. Schon zur Tradition geworden ist dabei die Ermittlung des „Knubbenkönigs“. Eine lange Schützen-Schlange stand vor dem Schießstand. Jedes Mal hoffte man, dass der „Knubben“ noch ein, zwei Schießdurchgänge aushalten möge, so dass jeder noch die Chance erhielte, die Reste von der Stange zu holen. Schließlich war es der 30-jährige Thomas Lewerich (Spieß der zweiten Kompanie) der die Reste des Knubbens mit dem 198. Schuss um 20.15 Uhr herunterholte und somit als „Knubbenkönig 2008“ in die Annalen der Schützengilde eingeht. Ulrich Koller, neuer Vorsitzender der Schützengilde Harwick, war der erste Gratulant. Er wird ihm am Montag auf dem Hof Hummelt die Plakette ans Revers heften.  Noch lange hielten sich die zahlreich erschienenen Schützen – bei Bier und Grillwürstchen – an der Vogelstange auf, um sich aufs Fest einzustimmen. Weiter geht es heute um 19 Uhr mit der Kranzniederlegung und dem „Großen Zapfenstreich“ auf dem Rathausplatz.

 

Ulrich Koller (l.), neuer Vorsitzender der Schützengilde Harwick, gratuliert Knubbenkönig Thomas Lewerich.
Ulrich Koller (l.), neuer Vorsitzender der Schützengilde Harwick, gratuliert Knubbenkönig Thomas Lewerich.