Schützengilde stellt sich für die Zukunft auf

Am vergangenen Samstagabend fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der St.Ludgerus Schützengilde Harwick traditionsgemäß am Brinkmann’s Hof statt.

Zu Anfang begrüßte der Erste Vorsitzende Thomas Kersting die rund 100 Schützen des Vereins und freute sich zugleich über das Erscheinen der ersten weiblichen Mitglieder auf der Versammlung.

Nach Berichten des Kassierers und des Schriftführers folgte die Entlastung des Vorstandes durch Kassenprüfer Markus Rensinghoff. Anschließend erfolgte die Neuwahl des Neuen Kassenprüfers Michael Laumann.

Der Erste Vorsitzende Thomas Kersting und der Zweite Vorsitzende Nico Charbon wurden einstimmig für eine weitere Amtszeit wiedergewählt. Ebenfalls wurden: Dirk Bönning, Rolf Stockhorst und Freddy Lanfer im Vorstand für weitere fünf Jahre in Ihren Ämtern bestätigt. Aus den Reihen der Offiziere wurden: Dominik Winking, Udo Abel, Thomas Vierhaus, Rene Francescon und Josef Drees wiedergewählt.

Nach 25 Jahren im Aktiven Vorstand wurde Hubert Hüning in den Ehrenvorstand gewählt und stellte seinen Vorstandsposten zu Verfügung. Auch Björn Kloster stellte seinen Posten im Vorstand aus privaten Gründen nach fünf Jahren zur Verfügung.

Die Versammlung beschließ einstimmig die Wahl der Neuen Vorstände, Eric Nolte und Sebastian Koller.

Danach verkündete Kersting den Termin für das Schützenfest 2024. Dieses findet im nächsten Jahr vom 25.05-27.05.2024 statt. Mit Weitblick auf zukünftige Investitionen und mit Blick auf das Vereinsjubiläum 2029, beschloss die Versammlung am Samstagabend die Erhöhung des Mitgliederbeitrages auf 20 € pro Jahr.

Aufgrund eines vorliegenden Antrages stimmte die Mitgliederversammlung für die Planung des
Festablaufes Freitag/Samstag/Sonntag. Hier wurde die Aufgabe an den Vorstand gestellt, eine
zukünftige Umgestaltung des Festablaufes auf der nächsten Generalversammlung vorzustellen.

Als letzten Punkt auf der Agenda stand das Frühjahrsfest 2024. Hier warb der Vorstand für
Unterstützung durch die Mitglieder zum aktiven Mitwirken beim Frühjahrsfest.

Abschließend dankte Thomas Kersting allen Mitgliedern für die rege Teilnahme und die Versammlung klang in einem gemütlichen Abend aus.

SAVE THE DATE!

Wie heute ebenfalls der Zeitung zu entnehmen ist, laden wir alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag, dem 04. November 2023 um 20:00 Uhr in den Landgasthof Brinkmann’s Hof ein.
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Gesellige Pättkestour und Kulinarik: Ein Wochenende voller Gemeinschaft und Genuss

Am vergangenen Wochenende erlebten Vorstand, Offiziere und der derzeitige Thron der St. Ludgerus Schützengilde Harwick eine unvergessliche Pättkestour, die von herzhafter Geselligkeit und köstlichen Gaumenfreuden geprägt war. Die Veranstaltung führte die Teilnehmer durch die malerische Landschaft des Münsterlandes und bot die Gelegenheit, die Bande innerhalb der Gemeinschaft zu stärken.

Die Tour startete Samstagsnachmittags unter strahlend blauem Himmel. Mit Vorfreude und Energie begaben sich die Teilnehmer auf ihre Fahrräder, um die Reise anzutreten. Der erste Höhepunkt des Tages war zweifellos die Rast bei Firma Strotmann in Velen. Oberst Martin Koppers hat die Gerätschaften und Maschinen zur Holzverarbeitung erklärt. Bei duftendem Kaffee und verlockendem Kuchen wurde über vergangene Erlebnisse gelacht und Pläne für die Zukunft geschmiedet.  Diese stimmungsvolle Pause bildete den perfekten Startschuss für das Abenteuer.

Gestärkt und in bester Laune setzte die Gruppe ihre Tour fort und machte einen kurzen Zwischenstopp bei Weitenberg, dem Arbeitskollegen von Oberst Martin Koppers. Danach ging es weiter und es wurde eine Pause bei Hof Meinker gemacht.Auch dort genossen die Teilnehmer die herzliche Gastfreundschaft.

Der krönende Abschluss der Pättkestour fand an der Vogelstange in Harwick statt. Diese malerische Lokalität bot nicht nur einen atemberaubenden Ausblick, sondern auch die perfekte Kulisse für ein gemeinsames Abendessen. Das Abendessen, das vom Angelparadies Hochmoor als Caterer zubereitet wurde, verwöhnte die Teilnehmer mit exquisiten Gerichten. Die Kombination aus gutem Essen und der Gesellschaft Gleichgesinnter schuf eine unvergessliche Atmosphäre.

„Diese Pättkestour hat nicht nur unsere Bindungen gestärkt, sondern auch gezeigt, wie wichtig es ist, sich Zeit für gemeinsame Erlebnisse zu nehmen. Es war eine wunderbare Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und die Schönheit unserer Heimat in vollen Zügen zu genießen.“

Insgesamt war die Pättkestour ein eindrucksvolles Beispiel für die Bedeutung von Gemeinschaft und das Vergnügen, Zeit in der Natur zu verbringen. Die Veranstaltung hinterließ bei allen Teilnehmern bleibende Erinnerungen und ein gestärktes Zusammengehörigkeitsgefühl. Während die Räder der Fahrräder langsam zum Stillstand kamen, war es klar:

Diese Pättkestour wird in den Erinnerungen der Teilnehmer einen besonderen Platz einnehmen. Einen großen Dank an das Organisationsteam.

Hoch lebe das Königspaar!

Kurzmitteilung

König Bernd Lucahsen (Bufka) und Königin Heide Beeke mit Gefolge v.l. Antje und Dietmar Musholt sowie Judith Lucahsen und Holger Beeke

Weitere Bilder gibt es unter Fotos

Knubbenkönig 2023

Beim diesjährigen Vogelstangeneinschießen hat es René Hagebölling geschafft, den Knubben herunterzuholen. Herzliche Glückwünsche!

Rene Hagebölling