Nach Pfingsten ist es soweit

Die Harwicker feiern ihr jährliches Schützenfest. Los geht es für alle Mitglieder am Donnerstag um 19 Uhr mit dem Einschießen der Vogelstange, bei dem der „Knubbenkönig“ ermittelt wird. Offiziell startet das Schützenfest dann am Samstag mit dem ersten Antreten der Schützen um 19 Uhr auf der Hauskampstraße mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal und großem Zapfenstreich auf dem Rathausplatz. Das Festzelt öffnet erstmals am Samstagabend seine Türen. Festball ohne Thron ist am Samstag das Thema des Abends. Die Partyband „6th Avenue“ unterstützt dabei die Gäste beim Feiern. Der Sonntag startet dann um 9 Uhr mit dem zweiten Antreten und anschließendem Besuch der heiligen Messe. Weiter geht es dann im Festzelt mit dem Frühschoppenkonzert. Der Sonntagabend gehört dem noch amtierenden Königspaar Andreas und Sonja Rudde. Gemeinsam mit ihrer Throngemeinschaft und ihren Gästen feiern sie den Königsball. Montags ist dann der Tag des Vogelschießens. Um 8.30 Uhr treffen sich die Schützen zum Antreten auf dem Mühlengrund/Ecke Ahauser Damm. Von dort aus geht es zur Abholung der Fahne und des alten Königspaares vom Hof Hummelt und anschließendem Zug zur Vogelstange. Dort geht es dann um die Königswürde. Um 18.45 Uhr folgt Montagabend das letzte Antreten mit der Abholung des neuen Königspaares vom Rathausplatz. Mit dem anschließenden Thronball des neuen Regentenpaares wird der Abend dann im Zelt ausklingen. Die Vereinsführung sieht den feierlichen Tagen mit viel Freude entgegen und wünscht dem amtierenden König einen gebührenden Ausklang und dem kommenden König ein glückliches Händchen. Selbstverständlich sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen, die Veranstaltungen zu besuchen und gemeinsam mit den Harwickern zu feiern.

Harwicker Königinnen genießen geselliges Beisammensein

Bericht der AZ vom 9.5.2019

„Was die Männer können, das können wir schon lange“, dachten sich Angelika Ostendarp, Claudia Velken und Jessica Große Frericks. Alle drei haben etwas gemeinsam – sie waren schon einmal Königin der St. Ludgerus-Schützengilde Harwick. Bei den Männern hat sich mittlerweile eine Tradition etabliert, und zwar das jährliche Königstreffen, zu dem nur die Harwicker „Vogelbezwinger“ eingeladen werden. Bei den Frauen ist die Startschuss nun in diesem Jahr gefallen. 24 ehemalige Regentinnen folgten der Einladung und verabredeten sich im „Sportlertreff“ zur geselligen Runde. Thomas Kersting, erster Vorsitzender der Schützengilde, ließ es sich nicht nehmen, die Damen zu begrüßen und sich bei ihnen für ihr Engagement zu bedanken. Doch dann durfte er die Runde auch schon wieder verlassen, denn „girls only“ war das Motto dieses Abends. Vielleicht wiederholt sich diese Veranstaltung im nächsten Jahr und wird dann auch ein fester Bestandteil des Harwicker Terminkalenders.

Weinprobe im Sportlertreff

Die Vorbereitungen für das diesjährige Schützenfest der Harwicker biegen in die Zielgerade ein. Am vergangenen Freitag trafen sich die offiziellen der Gilde im Sportlertreff des SV Gescher. Der Festwirt Hermann Hüwe hat geladen um den Wein für das Fest zu verkosten. Auch die amtierende Throngemeinschaft mit König Andreas Rudde und seiner Königin Sonja Rudde ließ es sich nicht nehmen zu testen, was auf ihrem Thronball so ausgeschenkt wird. Ein Zitat sagt „Wasser macht weise, glücklich der Wein, drum trinke beides, um beides zu sein“, so Thomas Kersting, erster Vorsitzender der Gilde, und eröffnete damit den Abend. Herzlich begrüßt wurde auch Helmut Beeke, Harwicker-König im Jahre 1991, der die Bewirtung im Anschluss an die Verkostung übernahm.

Offiziell geht es weiter am 13. Juni mit dem Einschießen der Vogelstange, aber im Vorfeld wird man wohl wieder einigen Vorstandsmitgliedern beim Verteilen der begehrten Fähnchen begegnen. Selbstverständlich würden sich die Harwicker freuen, wenn die Mitglieder wieder ihre Vereinsflaggen hissen.

Thomas Kersting, Herman Hüwe, Königin Sonja Rudde und König Andreas Rudde